Wochenrückblick Ausserbörsliche Umsätze – KW51

Von den CHF 210 Mio. ausserbörslichem Umsatz in Kalenderwoche 51 sind die Top Umsätze bei Metall Zug AG, Vifor, Lindt, V-Zug, Galenica, VAT Group, Allreal, Siegfried und Basilea zu finden. Überlappung mit Derivaten (Warrants) gab es umsatzmässig vor allem bei Vifor, VAT Group, wie Sie dem Wochenrückblick Warrants entnehmen können. Die grosse Transaktion in Metall Zug war auf einen Trade an einem Tag zurückzuführen, während die anderen Positionen alle über mehrere Tage die Hand gewechselt haben. Bei V-Zug hat Vontobel Fonds Services AG die Überschreitung der 3% Meldeschwelle bekanntgegeben (per 18.12.2020). Bei Zur Rose ist UBS mit allerlei ausserbörslichen Derivaten (Call-Warrants, Reverse Convertibles) und Convertible Bonds sowie ihrem Securites Lending (Hedge Fonds Leerverkäufer etc) einer der Beeinflusser des Marktgeschehens. Mit börsengehandelten Derivaten ist bei Zur Rose praktisch ausschliesslich Juliur Bär federführend, gemäss dem Wochenrücblick Warrants (KW51).

Neue Jahreshochs in den letzten Tagen

Dieser Beitrag wurde aufgrund evidenzbasierter Analyse erstellt, orientiert sich also nicht an Schall und Rauch sondern effektiven Transaktionen und regulatorischen Meldungen. Das Hauptwerkzeug zur Analyse ist dabei eine Algorithmen-Sammlung die in Python geschrieben wurde (proprietär).

Fragen oder Rückmeldungen?

Gerne via Kommentar oder via Email an contact@zuberbuehler-associates.ch

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s